© MDS-LABELS

Verwendung Namensaufkleber und Namensetiketten - für Urlaubsreisen, Klassenfahrten oder den Sportverein


Persönliche und individuelle Namensetiketten für Kinder können in vielen Bereichen Verwendung finden. Sie haben Sie vielleicht schon auf Schulheften, auf Stiften, auf Trinkflaschen oder ähnliches gesehen. Sie sehen nicht nur schön aus, sondern helfen dabei, die persönlichen Gegenstände wieder zu finden und unter Vielen wieder zu erkennen.


Hier sind Namensaufkleber und Namensetiketten nützliche Helfer:


Wenn eine Schulklasse auf Klassenfahrt geht, ist das mit viel Gepäck verbunden. Damit Ihr Kind seine Sachen klar identifizieren und unterscheiden kann, wenn sich drei, vier oder mehr Kinder ein Zimmer teilen, sind die Namensaufkleber und Bügeletiketten nützliche Helfer. Ähnliches gilt für Sportvereine, den Chor, die Schule, den Freizeitclub und vieles mehr. Überall, wo viele Kinder zusammen lernen, spielen, Sport machen oder die Freizeit gestalten, sind auch persönliche Gegenstände im Gebrauch, die auch mal untereinander getauscht oder weitergegeben werden. So können die Namensaufkleber in Notenmappen, auf Notenständern, auf Stifte, Sportgeräte Spielzeug, Schultaschen, Sporttasche in einem Spint oder ähnliches angebracht werden. Am Ende des Tages helfen die bunten Namensaufkleber dabei, jedem Kind einzelne Gegenstände wieder zuzuordnen, das gilt für Sie als Eltern oder auch Betreuern, Lehrern oder Trainern. So sind die Namensaufkleber für Kinder eine praktische Alternative zu Namensschildern aus Stoff, Papier oder Kunststoff.


Reise-lust

MDS-Labels: Der  Shop für

Zurück

Herzerfrischende Namensaufkleber Namensetiketten für unterwegs
.
.
.